Verleihung des Deutschen Apotheken-Awards

Verleihung des Deutschen Apotheken-Awards 2017-04-28T08:37:32+00:00
Ort Datum Tag Von Bis Veranstaltungsart
Radisson Blu Hotel Berlin 27. Apr 2017 Do 16:00 Uhr 18:00 Uhr Preisverleihung

Nach der erfolgreichen ersten Auflage des Deutschen Apotheken-Awards (DAA) 2015 wird es die zweite Ausgabe des DAA im April 2017 geben. Die Preise werden wiederum in den drei Kategorien “Gesunde Lebensführung”, “Moderne Apotheke” und “Soziales Engagement” verliehen und sind mit jeweils 2.000,00 Euro dotiert.

Mit dem DAA werden das Engagement der Apothekerinnen und Apotheker in ihrem sozialen Umfeld geehrt sowie Projekte und Modellvorhaben ausgezeichnet, bei denen sich Apotheken vor Ort besonders engagiert und kreativ auf die spezielle Versorgung ihrer Patienten und Kunden einstellen und gleichzeitig den Anforderungen an eine moderne Apotheke gerecht werden.

Damit soll auch gezeigt werden, auf welch vielfältige Art und Weise Apothekerinnen und Apotheker ihrer ganz eigenen gesellschaftlichen Verantwortung nachkommen, die hochwertige Versorgung der Bevölkerung mit Arzneimitteln kontinuierlich sicher zu stellen. Ebenso wichtig ist die Tatsache, dass die Apothekerinnen und Apotheker sich den Herausforderungen stellen, die die rasante digitale Entwicklung auch an den eigenen Berufsstand mit sich bringt.

Gerade auf letzterem Gebiet wird ersichtlich, welche Bedeutung die Apotheker als wichtige Säule des deutschen Gesundheitswesens besitzen. In puncto Arzneimitteltherapiesicherheit oder elektronischem Medikationsplan ist ihr umfangreiches Know-how mehr denn je gefragt. Darum gilt es, die heilberufliche Funktion der öffentlichen Apotheke weiter zu stärken, um für den Berufsstand eine entscheidende Rolle in der Gesundheitsversorgung der Zukunft zu sichern.

Auch die zweite Ausgabe des Deutschen Apotheken-Awards soll ein deutliches Signal an die Öffentlichkeit senden, wie engagiert sich die Apotheken für die Belange ihrer Patienten und Kunden einsetzen und Sachwalter ihrer Interessen sind. Sie sind für viele der erste Ansprechpartner, wenn es um Fragen rund um die Gesundheitsvorsorge oder die Betreuung chronisch Erkrankter geht. Und das soll auch so bleiben.

News: 27.04.2017 l PZ

Deutscher Apotheken-Award 2017 verliehen


Der Deutsche Apothekerverband (DAV) hat heute den Deutschen Apotheken-Award 2017 verliehen. In der Rubrik “Gesunde Lebensführung” bekam ihn Apothekerin Michaela Röckelein vom Zentrum für Luft- und Raumfahrtforschung der Luftwaffe für ihr Projekt “Vergiftungen im Kindesalter”. Der zweite Preis in dieser Rubrik ging Agnes Weichel vom Wissenschaftlichen Institut für Prävention im Gesundheitswesen (WIPIG) für ihr Projekt “Stress lass nach”, den dritten Preis bekam Lisa Pfeiffer von der Inntal Apotheke Töging für “Gesund im Alter – Lebensqualität erhalten”.In der Kategorie “Moderne Apotheke” ging der Apotheken-Award an Matthias Bußmann von der Bußmanns Park Apotheke in Ahlen für sein Projekt “Die Apotheke ohne Handverkaufstisch”. Den zweiten Preis in der Rubrik gewann Felix Holzwarth von der Holzwarth Apotheke Dorsten mit “Adhärenz-Management für die Hosentasche”. Der dritte Preis ging in diesem Jahr an Natalie Maciei von der Internationalen Ludwigsapotheke München für “Jucken bevor es kratzt” – Erarbeitung eines Präventionsplans für die Internationale Ludwigsapotheke München”.

Die dritte Rubrik des Apotheken-Awards läuft unter dem Titel “Soziales Engagement”. Hier machte die Kooperative A-Plus aus Magdeburg mit ihrem Inklusions-Projekt “Down-Sport in Magdeburg” das Rennen. Den zweiten Preis gewann das Selbsthilfezentrum München für ein Kooperationsprojekt mit dem Titel “Kooperation zwischen Selbsthilfe und Apotheke – gemeinsam gewinnen alle”. Der dritte Preis ging an Petra Isenhuth von der Ost-Apotheke in Magdeburg und ihr Projekt “Unterstützung von Flüchtlingen mit pharmazeutischem Hintergrund beim Sprach- und Qualifikationserwerb”. Die ersten Preise der drei Rubriken sind jeweils mit 2000 Euro dotiert. Die Zweitplatzierten gewannen 500 Euro, die Drittplatzierten 250 Euro.

 

Programmänderungen bleiben vorbehalten.